Author Archives: Anick Böndel

Bloomstufe

Du möchtest oder musst wissen, was es mit der Bloomstufe auf sich hat

Bevor man zur Prüfung zugelassen wird, müssen geforderte Erfahrungen der IPMA Level B-Zertifizierung in einem Report nachgewiesen werden. Zur Unterscheidung, wie viel Know How im jeweiligen Projektmanagement-Thema vorhanden ist, gibt es sechs Bloomstufen.

Das und mehr erfährst du ausführlich in unserem Projektmanagement-Blog für den #Report IPMA Level B-Zertifizierung nach ICB 4.0 der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.

Referenz-Produkt BLVRD

Referenz-Produkt BLVRDBLVRD – die Fashion-Suchmaschine für Dein Shoppingerlebnis in Deiner City

Wir haben BLVRD in allen Phasen begleiten dürfen. Beginnend bei den ersten GoogleDesignSprints, bis hin zur Veröffentlichung im App Store.

Zusammen mit den Entwicklern von BLVRD hat unser Team ebenso die Umsetzung der Konzepte durchgeführt.

noch ein paar Details

IPMA® Level B: Report zum ‘Certified Senior Project Manager’

Zertifizierung ‘IPMA® Level B nach ICB 4.0’ im Angriff?

Die Aktualisierung des Regelwerks bringt große inhaltliche Änderungen mit sich. Somit auch Unsicherheiten im Zertifizierungs-Prozess der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.

Zur Unterstützung empfehlen wir zukünftigen Zertifikanten folgenden persönlichen und ausführlichen Erfahrungsbericht:

Weiter geht es mit Teil 2 des Erfahrungsberichts: der Report
by Axel Rörig

mugs Projekt-Manager und -Leiter sind ebenfalls zertifiziert. Sie unterstützen in Projekten erfolgreich und coachen Deine Mitarbeiter*innen.

Für wen ist die Zertifizierung IPMA® Level B?

  • Projektmanager*innen, die große Vorhaben zum Erfolg führen wollen.
  • Projektmanager*innen, die für organisationsrelevante Projekte Verantwortung übernehmen wollen.

Was ist der Inhalt der IPMA® Level B-Zertifizierung?

  • Strategieumsetzung durch Projekte 
  • Leadership-Fähigkeiten in Projekten 
  • Agile, klassische und hybride Projektmanagement Ansätze beherrschen

Web-Ressourcen / Quellen

weiterlesen:

Projektmanager

Die PM-ZERT ist seit 1996 die unabhängige Zertifizierungs-Stelle der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. für Projektmanagement Personal.

Die PM-ZERT ist im Bereich der Zertifizierungen von Personen (IPMA® Level D, C, B und A) im Projektmanagement auf der Grundlage IPMA – ICB 4.0 von der Deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17024:2012 akkreditiert, durch den TÜV NORD nach ISO 9001:2015 zertifiziert und von der IPMA International Project Management Association validiert und international anerkannt.

Personen-Zertifizierungen machen theoretisches Wissen wie auch praktische Fertigkeiten sichtbar – transparent und international vergleichbar.

Die PM-ZERT als neutrale und unabhängige Zertifizierungs-Stelle der GPM bietet folgende Zertifizierungs-Möglichkeiten für Projekt-Managerinnen und Projekt-Manager.

IPMA® 4-L-C-Zertifikate

Das Angebot des 4-Level-Certification-System im Überblick:

  • Level D
    Wissen wie’s läuft. Für Aufsteiger.
  • Level C
    Die Führungskraft im Projektmanagement.
  • Level B
    Kompetent für Komplexes. Für erfahrene Projektleiter.
  • Level A
    Auf dem höchsten Level.

Basiszertifikat (GPM) 
Der Grundstein. Für Einsteiger.

Zusatzzertifikat hybrid+ (GPM)
Mit dem Zusatz-Zertifikat hybrid+ weisen Inhaber eines IPMA® Level D, C, B oder A nach, dass sie agile Techniken kennen und anwenden können, sowie klassische Techniken sinnvoll in ein agiles Umfeld integrieren können.

Informationen laut GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.

IPMA® Level B: Anmeldung zum ‘Certified Senior Project Manager’

Anmeldung zur Zertifizierung als „Certified Senior Project Manager (IPMA® Level B)“

Zertifizierung ‘IPMA® Level B nach ICB 4.0’ im Angriff?

Die Aktualisierung des Regelwerks bringt große inhaltliche Änderungen mit sich. Somit auch Unsicherheiten im Zertifizierungs-Prozess der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.

Zur Unterstützung empfehlen wir zukünftigen Zertifikanten folgenden persönlichen und ausführlichen Erfahrungsbericht:

Beginnen wir mit der Anmeldung.
by Lisa Rörig

mugs Projekt-Manager und -Leiter sind ebenfalls zertifiziert. Sie unterstützen in Projekten erfolgreich und coachen Deine Mitarbeiter*innen.

Für wen ist die Zertifizierung IPMA® Level B?

  • Projektmanager*innen, die große Vorhaben zum Erfolg führen wollen.
  • Projektmanager*innen, die für organisationsrelevante Projekte Verantwortung übernehmen wollen.

Was ist der Inhalt der IPMA® Level B-Zertifizierung?

  • Strategieumsetzung durch Projekte 
  • Leadership-Fähigkeiten in Projekten 
  • Agile, klassische und hybride Projektmanagement Ansätze beherrschen

Web-Ressourcen / Quellen

weiterlesen:

Projektmanager

Die PM-ZERT ist seit 1996 die unabhängige Zertifizierungs-Stelle der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. für Projektmanagement Personal.

Die PM-ZERT ist im Bereich der Zertifizierungen von Personen (IPMA® Level D, C, B und A) im Projektmanagement auf der Grundlage IPMA – ICB 4.0 von der Deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17024:2012 akkreditiert, durch den TÜV NORD nach ISO 9001:2015 zertifiziert und von der IPMA International Project Management Association validiert und international anerkannt.

Personen-Zertifizierungen machen theoretisches Wissen wie auch praktische Fertigkeiten sichtbar – transparent und international vergleichbar.

Die PM-ZERT als neutrale und unabhängige Zertifizierungs-Stelle der GPM bietet folgende Zertifizierungs-Möglichkeiten für Projekt-Managerinnen und Projekt-Manager.

IPMA® 4-L-C-Zertifikate

Das Angebot des 4-Level-Certification-System im Überblick:

  • Level D
    Wissen wie’s läuft. Für Aufsteiger.
  • Level C
    Die Führungskraft im Projektmanagement.
  • Level B
    Kompetent für Komplexes. Für erfahrene Projektleiter.
  • Level A
    Auf dem höchsten Level.

Basiszertifikat (GPM) 
Der Grundstein. Für Einsteiger.

Zusatzzertifikat hybrid+ (GPM)
Mit dem Zusatz-Zertifikat hybrid+ weisen Inhaber eines IPMA® Level D, C, B oder A nach, dass sie agile Techniken kennen und anwenden können, sowie klassische Techniken sinnvoll in ein agiles Umfeld integrieren können.

Informationen laut GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.